Spring in Roskilde

Guide: Erleben Sie Roskilde in den Farben des Frühlings

Photo: Sct Hans have

Wir haben eine Handvoll mit Orten ausgewählt, in denen Sie die Stadt und die Landschaft in voller Blüte erleben können.

Forårets events i Roskilde
Når blomsterne springer ud begynder mange nye events i Roskilde.
1. Der Anemonenweg im Boserup-Wald
Sobald der Kalender auf April steht, kommt man an den schönen Vorboten des Frühlings nicht mehr vorbei. Der Nationalpark Skjordungernes Land ist eine Natur- und Kulturlandschaft, die immer einen Besuch wert ist. Die Anemonen, die den Waldboden bedecken, ähneln einem weißen Meer.
2. Der Gråbrødre-Friedhof - die beliebte Allee
Der Gråbrødre-Friedhof ist ein wohlerhaltener und bepflanzter Friedhof mit Kapelle, der aus dem 19. Jahrhunder stammt und einen Besuch wert ist. Von den Stadtbewohnern wird er als eine Oase mitten in der Stadt angesehen. Die Allee ist vom Hestetorvet aus zugänglich und ein beliebter Ort, um die tollen Krokusse des Frühlings zu fotografieren. im Frühsommer können Besucher hier die Rhododendronblüte bestaunen. Auf dem Friedhof gibt es über 200 historische Gräbstätten.
3. Roskilde oplevelseshavn
På Roskilde havn er der altid liv og duften af hav, vind og vikinger er ikke til at tage fejl af. Foråret på havnen er friskt og hvem ved - måske en is eller en frokost kan lokke efter et besøg på Vikingeskibsmuseet ? Gåturene ved havnen kan også gøre godt for kinderne, for følger man havnen kommer man til Roskilde Oplevelseshavn, hvor et lille basin er centrum for aktiviteter med fingerne i vand!
4. Eis am Hafen
Der Frühling ist da, die Temperaturen steigen langsam an und es ist Zeit für Eis! gönnen Sie sich ein leckeres Eis in der Einkaufszone oder am Hafen und genießen Sie gleichzeitig die Aussicht sowie den Schaumkuss oben auf dem Eis.
5. Frühlingslamm im Kællingehaven
Gehen Sie den Weg an der Westseite des Hafens entlang und am Segelclubhaus Roskilde vorbei. Hier gelangen Sie auf den Fjordweg und vorbei am Kællingehaven. Auf der Strecke gibt es Bänke, auf denen Sie Stille, Gras, Felder, Tiere und natürlich den einzigartigen Blick über den Fjord genießen können. Wenn Sie die Wege weitergehen, führt Ihr Ausflug Sie zum Café Sct. Hans-Garten, in dem Sie zu Mittag essen oder etwas trinken können.
6. Eine grüne Oase öffnet wieder
Ende März öffnet der Sct. Hans-Garten wieder für eine neue Saison in wunderschöner und einzigartiger grüner Umgebung - nur 15 Minuten zu Fuß vom Roskilde-Hafen oder Sankt Jørgensbjerg entfernt. Es gibt ein öffentliches Gewächshaus mit Ökologie, Pflanzen, Kräutern und Gemütlichkeit von 12-17 Uhr.
7. Die Parks in Roskilde
In Roskilde gibt es tolle Möglichkeiten, um die Natur im Volkspark und im Stadtpark zu erleben. Hier gibt es im Moment ein vielfältiges Frühlingsreich, grüne Zweige an den Bäumen und ein Tierleben mit Enten und anderen Vögeln! Es gibt schöne Wege zum Spazierengehen und vielerorts Bänke, auf denen man die Sonne genießen kann.
8. Fuglereservatet: Foråret er bedste årstid for besøg!
Gå på opdagelse i Gundsømagles natur og gør en smuk forårsdag endnu bedre ved at besøge fuglereservatet i Veksø, hvor Anemonerne i april lyser hvidt i skovbunden. Gå ad naturstien, der leder den besøgende gennem fuglerig naturskov, ellesump, pilekrat, eng og rørskov. Prøv en gåtur på den nye gangbro som leder dig ud i rørskoven. Fra de to fugletårne er der en fantastisk udsigt over søen. God tur!
9. Vigen, strand und Mittagessen
Auf der gegenüberliegenden Seite des Roskilde-Fjords, den Frederiksborgvej hinaus, empfehlen wir eine wunderbare Tour zum Vigen-Strand, wo Sie den Fjord entlang spazierengehen, die Stille genießen und ein Eis essen oder auch im Restaurant Vigen speisen können.
10. Der Himmelsee - eine versteckte Schönheit
Fahren Sie mit dem Auto oder Fahrrad zu den Arealen des Roskilde Festivals, wo sich der Himmelsee in der alten Darup-Kiesgrube versteckt! Denn hier finden Sie den großen See mit Vogelleben, Sheltern und Lagerfeuerplatz sowie Aussicht auf Sonnenuntergang und Wasser vor. Sie können auch auf den kleinen Pfaden reiten, laufen oder radeln, die um den See herum und zum Kunstwerk „Floating World“ in Milen führen.